Hosen

Hosen

Schnittschutzhosen sollen vor Verletzungen im Beinbereich schützen. Einen hundertprozentigen Schutz können sie allerdings auch nicht bieten. Es gibt drei Varianten für den Beinschutz: Bei den Formen A und B für professionelle Kettensägenführer ist der Schnittschutz hauptsächlich auf die Vorderseiten der Beine beschränkt. Die Form C ist für Personen gedacht, die sehr selten mit der Kettensäge arbeiten. Hier werden die Vorder- und Rückseite der Beine (Rundumschutz) geschützt. Schnittschutzkleidung sollte mit folgenden Zeichen gut sichtbar ausgestattet sein: „KWF-Gebrauchswert“ (Schnittschutzhosen) bzw. „KWF-Test“ (Schnittschutzbeinlinge) und  „Schutz gegen tragbare Kettensägen“ (Piktogramm).